Malta

Malta - Fauna

Die Tierwelt auf Malta ist sehr artenarm. So gibt es auf Malta keine gefährlichen oder giftigen Landtiere. Zu den einzigen gefährlichen Tieren gehören Haie im Mittelmeer. So wurden auch schon weiße Haie vor Malta gesichtet. Dies ist aber eher eine Ausnahme. Zu den typischen Tierarten von Malta gehören Igel, Wiesel, Mäuse, Ratten, Fledermäuse, Kaninchen, Eidechsen, Mauergeckos, Chamäleons und ungiftige Schlangen. Die auf Malta heimischen Vogelarten sind Lerche, Drossel und Blaumerle, der auch der Nationalvogel von Malta ist, sowie die im Frühjahr und Herbst durchziehenden Zugvögel. Die meisten Vögel sind jedoch durch die auf Malta sehr populäre Vogeljagd vom Aussterben bedroht. Die Vogeljagd hat sich im Laufe der Zeit zu einem Volkssport entwickelt.

Neben den wildlebenden Tieren gibt es auf Malta auch Nutztiere wie Kühe, Schafe und Ziegen.